AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 Allgemeine Geschäftsbestimmungen

Für die Kurse ist eine Anmeldung erforderlich. Du kannst Dich im Atmanjali Yoga Center, z.B. nach Teilnahme an einer kostenfreien Probestunde, telefonisch (Inka Piel 0176-24648228) oder im Internet (www.yoga-in-wachtberg.de/kontakt) anmelden.

Die Teilnehmer erkennen mit der Buchung bzw. Terminvereinbarung die AGB´s des Atmanjali Yoga Centers an.

Kosten für Workshops und geschlossene Kurse werden zu Beginn der Veranstaltung fällig.
Sie können bar im Atmanjali Yoga Center beglichen werden, durch Zahlung per Paypal (https://paypal.me/atmanjali) oder durch Überweisung unter Angabe des Namens und des Kurses auf unser Bankkonto bei der Postbank Dortmund, IBAN: DE62440100460333853462, BIC: PBNKDEFFXXX (Kontoinhaber Inka Piel).

Die verbindliche Buchung eines geschlossenen Kurses berechtigt zur Teilnahme an dem von Dir ausgewählten Kurs. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung oder Nachholung durch eingenverschuldet versäumte Stunden. Sollte eine Stunde aufgrund Verschuldens seitens des Veranstalters ausfallen, wird die Dauer des Kurses entsprechend verlängert. Der Einstieg in laufende Kurse ist nach Rücksprache mit dem Lehrer jederzeit möglich.
Die Teilnahme gilt als verbindlich sobald die Buchungsbestätigung durch den Veranstalter gegeben wurde.

Die verbindliche Buchung eines Workshops berechtigt zur Teilnahme an dem von Dir ausgewählten Workshop. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung oder Nachholung durch eingenverschuldet versäumte Stunden. Sollte ein Workshop aufgrund Verschuldens seitens des Veranstalters ausfallen, wird ein Ersatztermin mitgeteilt. Sollte der Termin durch den Teilnehmer nicht wahrgenommen werden können besteht Anspruch auf Gutschrift des gezahlten Betrages in Form eines Gutscheins über die Teilnahme am regulären Schulungsangebot des Veranstalters.
Die Teilnahme gilt als verbindlich sobald die Buchungsbestätigung durch den Veranstalter gegeben wurde.

Verbindlich gebuchte Angebote können schriftlich (per E-Mail, SMS oder Whatsapp) bei Inka Piel storniert werden. Die Stornierungsbedingungen verändern sich, je näher die Stornierung am Termin des Beginns des gebuchten Angebotes vorgenommen wird:

Bis zum 8. Tag vor dem Beginn des gebuchten Angebotes erhebt der Veranstalter keine Gebühren und der gezahlte Betrag wird zu 100% erstattet.

Vom 7. bis zum 1. Tag vor dem Beginn des gebuchten Angebotes kann der gezahlte Betrag zu 100% erstattet werden, insofern ein Ersatzteilnehmer gestellt wird. Sobald dieser den Betrag bezahlt hat, erfolgt die Rückerstattung. Sollte kein Ersatzteilnehmer gestellt werden können, wird der gezahlte Betrag in einen Gutschein für das reguläre Schulungsangebot des Veranstalters umgewandelt.

Bei Stornierung innerhalb der letzten 24 Stunden vor dem Beginn des gebuchten Angebotes erfolgt keine Rückerstattung oder anderweitige Kulanz.

Mit der 15-/30-Unit-Karte bist Du berechtigt, flexibel an allen Stunden der offenen Kurse teilzunehmen. Die 15-/30-Unit-Karten sind ab Erwerb 3 (15 Units) bzw. 6 (30 Units) Monate gültig. Die Karten sind personenbezogen und können nicht auf eine andere Person übertragen werden.

Der Unterricht findet bei allen Kursen einmal wöchentlich statt.
An gesetzlichen Feiertagen des Landes Nordrhein-Westfalen findet kein Unterricht statt. In den Schulferien des Landes Nordrhein-Westfalen gilt unser Ferienterminkalender. Der reguläre Terminkalender hat dann keine Gültigkeit.
Kursteilnehmer werden informiert, wenn eine Veranstaltung bereits belegt ist oder ausfällt.
Es besteht kein Anspruch auf eine bestimmte Kursleitung. Wir setzen daher im Falle einer Verhinderung unserer Lehrer eine Offenheit und Akzeptanz unserer Schüler dem Vertretungslehrer gegenüber voraus.

Alle Kurse werden von qualifizierten Lehrern/Innen durchgeführt.

Privatstunden
Eine Absage des vereinbarten Termins ist bis spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abzusagen, andernfalls wird die volle Gebühr in Rechnung gestellt. Bei einer Krankschreibung mit Nachweis entfällt diese Rechnung.
Im Falle von Krankheit oder anderweitiger Verhinderung der Lehrer/In wird ein neuer Termin vereinbart. Jede Buchung, ob schriftlich oder mündlich erfolgt, ist verbindlich.

Ein Widerrufsrecht besteht nicht, obwohl hier ein Fernabsatzvertrag vorliegt, weil es sich um einen Vertrag über Freizeitaktivitäten handelt, die zu spezifischen Terminen oder Zeiträumen stattfinden (§ 312g Nr. 9 i.V.m. § 355 BGB).

Haftung
Die Teilnehmer/innen bestätigen zum Zeitpunkt der Teilnahme, sich körperlich, geistig und seelisch gesund zu fühlen und auf eigene Verantwortung und auf eigenes Risiko teil zu nehmen.
Den Teilnehmer/innen ist bewusst, dass das falsche oder unachtsame Ausführen der Übungen Auswirkungen auf seine Gesundheit haben kann. Die Teilnehmer/innen tragen eigenverantwortlich Sorge für ihr Wohlergehen während des Unterrichtes.

Bitte informiere Deinen Lehrer vor Kursbeginn über bestehende Krankheiten, Beschwerden oder eine Schwangerschaft. Der Unterricht ersetzt keine Therapie und ist deshalb für Personen mit akuten körperlichen und psychischen Störungen nicht geeignet. Der Lehrer stellt keine Diagnose.

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftungen gleich welcher Art, auch nicht für daraus resultierende Folgen. Eine Haftung seitens des Veranstalters für Personen- Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen.
Der Veranstalter hafte für eine ordnungsgemäße Funktion der von ihm  zur Verfügung gestellten Hilfsmitteln (Matten, Gurte, Blocks, Decken u.a.). Er  haftet jedoch weder für Gesundheitsschäden, die Kursteilnehmer/Innen aufgrund der Teilnahme der angebotenen Kurse erleiden noch für selbst verschuldete Unfälle.
Für mitgebrachte Sach- und Wertgegenstände übernimmt der Veranstalter keine Haftung.
Jede/r Teilnehmer/In unterliegt der Hausordnung und hat den Anweisungen des Lehrpersonals Folge zu leisten.

Sachbeschädigungen in den Räumlichkeiten des Atmanjali Yoga Centers werden auf Kosten dessen behoben, der sie bewirkt oder verursacht hat.

Salvatorische Klausel
Sind einzelne Bestandteile der Geschäftsbedingungen unwirksam, wird die Gültigkeit der übrigen hierdurch nicht berührt. Die Parteien erkennen für diesen Fall diejenige gültige Regelung an, die dem Regelungsintention des unwirksamen Bestandteils inhaltlich am nächsten kommt. Für alle Rechtsbeziehungen ist das deutsche Recht anwendbar. Gerichtsstand ist

 

Stand 2020

Download per pdf